Hundenapf

Mahlzeit: Der Hundenapf ist mehr als bloß eine Schüssel

Jeder Hund braucht ihn – den Hundenapf. Entsprechend groß ist die Palette verfügbarer Hundenapf-Modelle. Es gibt im Handel unter anderem Fressnäpfe aus Edelstahl, Kunststoff, Keramik, Plastik oder Porzellan. Manche Näpfe sind sogar aus Holz gefertigt.
Hundenäpfe für große Hunde. Ein Schäferhund braucht einen größeren Napf als ein Dackel. Keine Frage. Wer unsicher ist, sollte bei Fressnäpfen für große Tiere insbesondere auf Volumen und Stabilität achten. Erhöhte Näpfe sind auf die Bedürfnisse großer Hunde ausgelegt. Hund: groß = Napf: unbedingt ebenfalls ausreichend groß. Sie können zu jeder Jahreszeit benutzt werden. Hier finden sie alle Produkte zum Thema „Hundenapf“.

Die Besten Hundenäpfe in der Übersicht

Hunter Melamin-Napf, 700 ml, weiß
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: EUR 9,50 (51 %)



Fragen vor dem Kauf

Diese Punkte sollten vor dem Kauf eines Hundenapfs berücksichtigt werden:
– Ist der Napf aus hochwertigem Material gefertigt?
– Steht er sicher und kann vom Hund nicht einfach umgestoßen werden? Verfügt er eventuell über Gummifüße oder -noppen?
– Was lässt sich zur Kratz- und Stoßfestigkeit des präferierten Modells sagen?
– Wie steht es um die Hygiene? Kann der Napf leicht gereinigt werden und ist er obendrein für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet?
– Gibt es möglicherweise einen herausnehmbaren Innentopf?

Ab an die Hundebar: höhenverstellbare Futternäpfe

Sogenannte Hundebars bieten eine höhenverstellbare Vorrichtung für mehrere Hundenäpfe zum oft attraktiven Preis. Hunde, die beim Fressen die richtige Haltung einnehmen, haben seltener Probleme mit der Verdauung und schonen ihren Rücken. Ein weiterer Vorteil der höhenverstellbaren Futternäpfe: Mehrere Hunde können gleichzeitig an der Hundebar fressen oder trinken.

Bunte Farben und frische Designs sorgen für gute Laune am Futternapf

Hundenäpfe sind längst nicht mehr einfarbig grau oder braun. Es gibt sie in so gut wie allen Farben des Regenbogens – pinke, gelbe oder babyblaue Näpfe, ganz nach Belieben. Man kann den Hundenapf farblich auf die Wohnungseinrichtung abstimmen oder einfach die eigene Lieblingsfarbe auswählen. Auch Näpfe mit Mustern oder die Gestaltung mit Wunschaufdruck – beispielsweise mit dem Namen des Hundes – sind denk- und machbar.

Wenn Hunde auf die Reise gehen …

… gehört der passende Hundenapf mit ins Gepäck. Leicht zu reinigen und im Optimalfall auch noch faltbar beziehungsweise platzsparend sollte der Futternapf für unterwegs sein. So ein Napf passt dann sowohl in den Reisekoffer als auch in den Wanderrucksack. Farbenfrohe Designs sind selbstverständlich auch hier inbegriffen.

Doppel-Fressnapf: Allround-Napf für den Hund

Mit Doppel-Näpfen lassen sich Wasser und Futter oder auch zwei verschiedene Futtersorten bequem nebeneinander anbieten. Man bekommt zwei Näpfe auf einen Streich. In den allermeisten Fällen sind auch die Doppel-Näpfe mit einer Anti-Rutsch-Vorrichtung versehen, stehen stabil und sind stoßfest. Wer die Näpfe für den Hund günstig kaufen will, der ist mit einem Doppel-Fressnapf oft gut beraten.

Weitere Informationen zu Hundehaus.